9. MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Bronzemodell zeigt Ortskern um 1890

Der Schatzkammerverein Alverskirchen traf sich zu seiner neunten Hauptversammlung im Pfarrheim st. Agatha.

Mitgliederversammlung

Josef Starp stellte den Mitgliedern des Schatzkammervereins Alverskirchen geplante Satzungsänderungen vor. In diesem Jahr will der Verein unter anderem ein Bronzemodell des alten Ortskerns erwerben.

Zunächst wurde mit Fotos auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Höhepunkt des Programms waren 2023 die Exkursion zum Kloster Kamp am Niederrhein und der "Tag der Restaurierung" im Oktober. Passend zum Thema präsentierte man den Mitglieder noch einmal den frisch restaurierten Chormantel auf seiner neuen Figurine. Im Anschluss referierte Fabian Schulze Hockenbeck über die soliden Finanzen des Vereins.

Danach galt es, sich in das Juristendeutsch einen neuen Satzungsentwurfes zu vertiefen. Schwerpunkte der geplanten Änderungen sind ein Paragraf gegen sexualisierte Gewalt, die Digitalisierung der Kommunikation und eine Neuaufteilung der Aufgaben im Vorstand. In Zukunft möchte man mehr im Team arbeiten - dies soll die Motivation erhöhen im Verein mitzuarbeiten. Alle Vorschläge wurden ausführlich von Franziska von Twickel und Josef Starp erläutert und von einer breiten Mehrheit befürwortet. 

Für das kommende Jahr plant der Verein die Restaurierung von zwei wertvollen Lederschatullen und die Anschaffung eines Bronzemodells, das den Ortskern um 1890 zeigt. Weitere Programmpunkte wurden kurz vorgestellt, bevor der Abend gemütlich ausklang.

Wo Sie uns finden

Die Schatzkammer befindet sich in der Turmkapelle der St. Agatha-Kirche in Alverskirchen, 15 km östlich von Münster, im Kreis Warendorf.

 

 

Wie Sie uns erreichen

Gerne zeigen wir Ihnen unseren Kirchenschatz.
Kontakt und Terminabsprachen für Führungen über

• das Pfarrbüro, Telefon 0 25 82 / 273
  (Mo., Mi., Fr.  09.00 - 11.00 Uhr, Do. 15.00 - 18.00 Uhr)

• oder per E-Mail an: vorstand@schatzkammer-alverskirchen.de